Sie kennen die Situation: Sie möchten einen Film schauen oder eine beliebte Serie, doch oft werden in deutschen Fassungen die gleichen zehn Stimmen verwendet, sodass der coole Ermittler genauso klingt wie der Chefkoch aus der Serie von letzter Woche. Also doch die Serie lieber im O-Ton schauen – mit Untertiteln

 

Oder: Ein Format soll Inklusion leben und deshalb möchten Sie Untertitel für Hörgeschädigte (SDH) bereitstellen.

 

An dieser Stelle komme ich ins Spiel.


Untertitel sind in vielen Fällen sinnvoll, nicht nur in den beiden oben genannten Beispielen. In Zeiten von Social Media ist es zum Beispiel ebenfalls sinnvoll, Videos zu untertiteln, damit diese auch unterwegs in öffentlichen Verkehrsmitteln konsumiert werden können - ohne Ton. Auch wer eine neue Sprache lernen möchte, zieht es möglicherweise vor, das gewählte Format im O-Ton anzusehen und Untertitel in der eigenen Sprache zu aktivieren.

 

Seit 2014 arbeite ich im Bereich Untertitelung und Untertitel-Übersetzung (DE/ENG/IT). Ich begann meine Reise mit dem amerikanischen Unternehmen SubPLY und von 2016 bis 2019 arbeitete ich in der Abteilung "Filmuntertitelung" bei der ZDF Digital Medienproduktion GmbH, wo ich den Großteil meiner Erfahrung sammeln durfte - von ansehnlicher Formatierung eines UTs bis hin zur Einhaltung komplexer Regeln.

 

Wenn Sie Untertitel benötigen, biete ich Ihnen die Möglichkeit, einen allgemeinen Styleguide zu verwenden (Bildbeispiel), oder Sie können mir gerne Ihre eigenen Vorstellungen zur Untertitelerstellung mitteilen.